Skip to content

Category Archives: _BNDCMP-PICKS_

Naechte – Tremor

Lange schrieb ich nichts, es ist einfach zu viel los. Aber für diese zwei Songs von Naechte habe ich natürlich ein paar Minuten übrig. Auf der VÖ sind nur zwei Tracks – es ist die Naechte-Seite einer Split mit Havarii. Sicherlich werden hier einige „Post-„-Schubladen aufgerissen – stimmt wahrscheinlich auch. Post-Hardcore schreiben sie selbst in […]

The War Goes On – s/t

Wie so oft weiß ich gar nicht, wie ich auf diese Bandcamp-Seite gestoßen bin, aber das Dingen hier hat mich quasi sofort vom Hocker geworfen. The War Goes On aus Dänemark sind rotzig, gleichzeitig melodisch und verdammt nochmal Punkrock. Ich für meinen Teil höre da viele Anleihen zu größeren Bands aus Nordamerika. Das ist dem […]

GEDRÄNGEL – Die Nacht, in der die Pizza kam

Schon wieder ne richtig gute DeutschPunk-Geschichte. Dieses Mal so mit reichlich Melodien und (natürlich) sehr tollen Texten. So ne richtige Gute-Laune-Scheibe, die einen alles vergessen lässt. Das hat viele Anleihen bei diesem 90er-Punk, den heute viele nur noch peinlich finden. GEDRÄNGEL passen natürlich nicht vollends in die Schublade, aber die Einflüsse lassen sich eben auch nicht […]

Bierdosen Freunde – s/t

Endlich mal wieder ein kompletter Longplayer, der durchweg Spaß und Durst macht. Die Bierdosen Freunde versorgen einen mit musikalisch einigermaßen stumpfem Deutschpunk, was ja erstmal n positives Kriterium is. Dass es dabei nicht langweilig wird liegt an den großartigen Songideen und dem Mitgröhlfaktor 200. Um nicht zu sagen stapelt sich Hit auf Hit und Ohrwurm […]

Vales – Clarity

Einer meiner Favoriten diesen Herbst ist die schon 2012 erschienene „Clarity“ von Vales, die laut bandcamp-Seite aus Cornwall kommen. Was schon beim ersten Hören heraussticht ist natürlich die Sängerin, die eine unglaubliche Power an den Tag legt. Das ist megasauer und emotional gleichzeitig. Rau und irgendwie melodisch. Stark. Musikalisch ist das irgendwie Post-Hardcore. Macht auf […]

Neurotic Existence – Insane

Ja geh halt weg is das ne geile Scheibe! Das Dingen ohne Referenzen und/oder Namedropping vorzustellen ist quasi unmöglich. Allein die Historie der Beteiligten an Neurotic Existence würde ausreichen um sich „Insane“ mindestens mal anzuhören. Ganz ab vom Drumherum ist das aber ein unfassbar gutes Album. Irgendwo zwischen Punk, Hardcore und Crust. Großartiger Wechselgesang auf […]

Cinderblock – s/t

Schon mit dem ersten Track hat mich dieses Album der Bostoner in Gänze! Flotter Punkrock, geile Gitarre und angepisster Sänger. Da willste umgehend lospogen und stagediven. Cinderblock spielen eine echt geile Mischung mit Oi- und Hardcore-Einflüssen. Am Ende wird man sich wohl auf „Streetpunk“ einigen müssen – Worthülse halt. Aber wer genannten Spielarten der Stromgitarrenmusik […]

Syndrome 81 – Béton Nostalgie

Ich glaub Schuld daran, dass ich mit Syndrome 81 erstmals anhörte waren Artwork und der Titel dieser Compilation „Béton Nostalgie“. Und die Combo aus Brest hatte mich dann auch sofort. Auf dieser Comp, die eigentlich als Tape veröffentlich wurde, finden sich alle bis dahin veröffentlichten Songs und das bietet auch eine abwechslungsreiche Zusammenstellung, die sich […]

Zunder – Tote Mauern

Die sind echt sauer! Super! Zunder zocken schnellen Punkrock und die 2 SängerInnen krakelen dazu deutschsprachige Texte. Lyrisch ist das in jedem Fall sinnvoll und in Verbindung mit wirklich guter Mucke geht das richtig geil nach vorn und ins Ohr. Aufdrehen. Dringend. „STOLZ? FÜRN ARSCH!“ wundervoll. Und nach dem HC-Teil „Deutschrock Halt’s Maul“ folgt zum […]

FUCKED – Void 3: Fucked

Gestern fiel mir „Void 3: Fucked“ von FUCKED in den Feed und tatsächlich war ich sofort angetan. Das Ganze ist das Solo-Nebenprojekt eines Soloprojekts – der Kollege hat bei FUCKED also offensichtlich nur Spaß und spielt bisschen rum. Und nicht nur dafür ist diese VÖ echt gut. An und für sich ist das eine Blaupause […]